Fundamente für Morgen

Foto: Südliches Überseequartier mit Blick auf das Watermark-Hochhaus: die größte Baustelle Europas. © Thomas Hampel

Ein Tag, vier Bauprojekte: Der Baustellenrundgang „HafenCity Insights“ am Sonntag, 26. Mai, bietet besonders Familien und Kindern einen lebendigen Einblick hinter die Kulissen der Großbaustellen der HafenCity – mit Führungen, Shuttle-Service und Kinderprogramm. Von Gerda Schmidt

Die größten Bauprojekte in der HafenCity öffnen am Sonntag, 26. Mai, von 10 bis 18 Uhr ihre Zäune und geben Einblicke: mit Führungen direkt in die Baustelle und Doppeldeckerbusfahrten bis an den Grubenrand – Familienprogramme und Mitmachaktionen für Kinder inklusive. Die Großbaustellen Amerigo-Vespucci-Platz, Strandkai, das Südliche Überseequartier sowie ein Wohnbauprojekt am Baakenhafen laden zur etwas anderen Sightseeing-Tour ein. Rund um die Baustellen und im nördlichen Überseequartier sorgen gastronomische Angebote für das leibliche Wohl. Der Eintritt ist frei, festes Schuhwerk erforderlich und die Baustellen sind nicht barrierefrei. Eine Anmeldung vor Ort ist erforderlich. 

Amerigo-Vespucci-Platz: Im Quartier Elbbrücken entsteht mit dem 9000 Quadratmeter großen Amerigo-Vespucci-Platz der größte öffentliche Platz der gesamten HafenCity. Führungen alle 30 Minuten zwischen 10.30 und 17.30 Uhr, es wird ein kostenfreier Shuttle zwischen dem Info-Pavillon Südliches Überseequartier, Osakaallee 14, und dem Amerigo-Vespucci-Platz eingerichtet. 

Strandkai:  Auf insgesamt vier Baufeldern und einer Bruttogeschossfläche von rund 94.000 Quadratmeter entstehen Miet-, Eigentums- sowie Genossenschaftswohnungen. Für die Bauarbeiten wurden unter anderem 1.600 Bohrpfähle in der vier Meter tiefen Baugrube verankert. Experten geben einen Einblick in die Besonderheiten des Bauens auf einer Halbinsel. Kinder können selbst zum Bauarbeiter werden und Profis über die Schulter schauen. Auch für ein Erinnerungsfoto mit einem echten Bagger ist gesorgt. Führungen alle 45 Minuten zwischen 10.45 und 16.45 Uhr

Baakenhafen: Rund um den Lola-Rogge-Platz entstehen insgesamt 373 Mietwohnungen für Familien, Studenten und Senioren – fast 80 Prozent davon öffentlich gefördert. Führungen am Baufeld 91 + 93 um 12 und 14 Uhr

Südliches Überseequartier: Hier entstehen insgesamt 14 einzelne Gebäude: Einzelhandel, Unterhaltungskonzepte, über 40 Gastronomieeinheiten, Büros, drei Hotels, ein Kreuzfahrt-Terminal und 650 Wohnungen auf einer Gesamtfläche von 419.000 Quadratmeter. Baustellenfahrten rund um die Baustelle Südliches Überseequartier zwischen 10.30 und 17.30 Uhr alle 30 Minuten ab Info-Pavillon Südliches Überseequartier.

Entdeckertour durch die östliche Hafencity  beginnt am Infopavillon an der Osakallee 14; stündlich zwischen 11.15 und 17.15 Uhr. Gerda Schmidt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.