Neue Chefin für HafenCity & Co.

Wichtiger Personalwechsel im operativen Management der HafenCity. Neue Geschäftsführerin bei der HafenCity Hamburg GmbH (HCH) wird Theresa Twachtmann, noch Leiterin Finanzen und Controlling bei der Hamburger Hochbahn AG

Die Pressestelle des Hamburger Senats gibt bekannt: „Der Aufsichtsrat der HafenCity Hamburg GmbH und die Senatskommission für öffentliche Unternehmen haben im Juni 2021 die Be- und Anstellung von Theresa Twachtmann als Geschäftsführerin der HafenCity Hamburg GmbH beschlossen.Sie wird ihre neue Aufgabe in der HafenCity Hamburg GmbH im vierten Quartal 2021 übernehmen und wird die Nachfolgerin von Giselher Schultz-Berndt, der das Unternehmen verlässt und in den Ruhestand geht. Zum 31. Oktober 2021 wird auch der jetzige Vorsitzende der Geschäftsführung, Jürgen Bruns-Berentelg, in den Ruhestand gehen und Dr. Andreas Kleinau (schon seit September 2020 Mitglied in der HCH-Geschäftsführung; d. Red.) wird den Vorsitz der Geschäftsführung übernehmen.“
Foto oben: Theresa Twachtmann, neue Geschäftsführerin in spe der HafenCity Hamburg GmbH: „Ich freue mich außerordentlich darüber, die nun weiter wachsenden Aufgaben des Unternehmens gemeinsam mit einem engagierten Team gestalten zu können.“ © HafenCity Hamburg GmbH

Theresa Twachtmann kommt von der Hamburger Hochbahn, wo sie als Head of Finance arbeitet, und hat „langjährige Erfahrung als Geschäftsführerin und Managerin im privatwirtschaftlichen, öffentlichen sowie kulturellen Sektor“, heißt es bei ihrem LinkedIn-Profil. Sie habe, heißt es dort weiter, „umfassende Erfahrung in der Organisationsentwicklung, Digitalisierungsfragen, Sustainability, Sustainable Finance / Green Financing (insbesondere Grüne Anleihen), Verhandlungsführung, (politischer) Gremienarbeit, Prozesse, Mitarbeiterführung und Personalthemen“. Ferner zeichne sie ein „kooperativer Führungsstil, ausgeprägtes Kommunikations- und Empathievermögen“ aus. Und in der Presseerklärung der HCH wird zusätzlich die Quartiersentwicklungskompetenz von Theresa Twachtmann hervorgehoben: „Aufgrund ihrer Beteiligung an vielfältigen, teils internationalen Projekten, verfügt sie zudem über ein weitreichendes Verständnis in städtebaulichen und politischen Kontexten.“

Dr. Andreas Kleinau, Geschäftsführer der HafenCity Hamburg GmbH: Mit seiner Übernahme als Vorsitzender der HCH-Geschäftsführung durch Dr. Andreas Kleinau zum 1. November 2021, der nun berufenen Co-Geschäftsführerin Theresa Twachtmann und der bisherigen Unternehmenssprecherin Susanne Bühler wird dann die HafenCity Hamburg GmbH komplett neu aufgestellt sein. © HafenCity Hamburg GmbH

Mit der Übernahme des HCH-Chefpostens durch Dr. Andreas Kleinau zum 1. November 2021, der nun berufenen Co-Chefin Theresa Twachtmann in der HCH-Geschäftsführung und der bisherigen Unternehmenssprecherin Susanne Bühler wird dann die HafenCity Hamburg GmbH komplett neu aufgestellt sein – für vier zentrale Stadtentwicklungsprojekte der kommenden Jahre: die Vollendung der HafenCity u.a. im Lohsepark, Baakenhöft sowie Baakenhafen- und Elbbrückenquartier; die Entwicklung des komplett neuen nachhaltigen Stadtteils Grasbrook an Norderelbe und Moldauhafen; und die Entwicklung des Hamburger Stadteingangs an den Elbbrücken samt Billebogen sowie die Planung und Entwicklung der Science City Hamburg-Bahrenfeld. Mehr Informationen unter HafenCity GmbH.

Derzeit ist Frau Twachtmann noch als Leiterin Finanzen und Controlling bei der Hamburger Hochbahn tätig. Ihre Karriere begann die studierte Diplom-Betriebswirtin als Strategie- und Bankberaterin bei dem Unternehmen IBM in der Schweiz. 2008 wurde sie kaufmännische Leiterin des renommierten „Lucerne Festival“ und absolvierte zudem einen Master in Arts Administration. 2013 kam die gebürtige Stuttgarterin nach Hamburg, wo sie zunächst die kaufmännische Geschäftsführung des Thalia Theaters übernahm. Vor ihrem Wechsel zur Hamburger Hochbahn war sie als selbstständige Unternehmensberaterin unter anderem für die Elbphilharmonie tätig.

Frau Twachtmann hat nicht nur langjährige Erfahrungen als Geschäftsführerin und Managerin im privatwirtschaftlichen, öffentlichen und kulturellen Sektor, sie war auch bereits als Aufsichtsrätin in mehreren Aufsichtsgremien tätig. Aufgrund ihrer Beteiligung an vielfältigen, teils internationalen Projekten, verfügt sie zudem über ein weitreichendes Verständnis in städtebaulichen und politischen Kontexten.

Diese Erfahrungen wird sie nun künftig in die HafenCity Hamburg GmbH einbringen, die als stadteigene Gesellschaft mit der HafenCity, dem Billebogen, dem Grasbrook und der Science City Hamburg Bahrenfeld die Entwicklung vier hochkomplexer urbaner Zukunftsprojekte Hamburgs verantwortet. Theresa Twachtmann: „Die HafenCity ist ein international anerkanntes Stadtentwicklungsvorhaben, in dem Strategien und Innovationen entwickelt wurden, die heute als vorbildlich für die Zukunft der Städte gelten können. Ich freue mich außerordentlich darüber, die nun weiter wachsenden Aufgaben des Unternehmens gemeinsam mit einem engagierten Team gestalten zu können.“ Wolfgang Timpe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

92 − = 86