„Voll gut drauf sein“

Kolumne Gesundheit:

Dr. med. Clara Schlaich, MPH*, ist Internistin, Infektiologin und Arbeitsmedizinerin und durch ihre tägliche Arbeit als Niedergelassene Ärztin nah dran an den Sorgen und Nöten der Menschen der HafenCity. In ihrer neuen Kolumne „Dr. Schlaichs Stunde“ schärft sie den Blick auf Themen im Quartier

Ich musste gleich lachen, als mir letzte Woche ein junger Patient auf meine Frage nach dem Grad der Behinderung seinen Ausweis hinhielt: Der amtliche Schriftzug „Schwerbehindertenausweis – The holder of this card is severly disabled“ war von dem Aufkleber „Voll gut drauf sein“-Ausweis verdeckt. Der eigentliche Grad der Behinderung mit dem Merkzeichen „Hilfsbedürftig“ war gut zu erkennen, aber alles war anders: von Betroffenheit zum gemeinsamen Lachen.
Foto oben: Dr. med. Clara schlaich: „Die Patient:innen bestätigen mir, dass die HafenCity ihnen neue Freiheiten eröffnet, aber auch Unachtsamkeiten, die für sie Barrieren schaffen: Zugeparkte Behindertenparkplätze, vandalisierte Aufzüge, defekte Eingangstüren.“ © Catrin-Anja Eichinger

Unser Stadtteil verändert sich mit der Fertigstellung des Baakenhafenquartiers. Ich erlebe das aus der Sicht einer niedergelassenen Internistin und Arbeitsmedizinerin in der Shanghaiallee. In unserer Hafenpraxis treffen sich alteingesessene HafenCity-Bewohner:innen, Neuzuzügler, Seeleute aller Nationen, Festmacher und Hafenarbeiter in Sicherheitskleidung, Reedereinspektoren im Anzug, Kulturschaffende, Erkrankte aus den umliegenden Büros sowie Studentinnen und Studenten. 

Dr. med. Clara Schlaich, MPH (Johns Hopkins Universität /USA) ist Internistin, Infektiologin und Arbeitsmedizinerin. Sie hat in Lübeck, Chicago, Hamburg und Malawi praktiziert und ist seit 2015 in der HafenCity niedergelassen. Gemeinsam mit Ihrem Praxispartner Dr. Beyer führen sie die Hafenpraxis Dr. Schlaich & Dr. Beyer  für Innere Medizin (Hausärzte) – Schifffahrtsmedizin – Arbeitsmedizin in der Shanghaiallee 15-17. © Catrin-Anja Eichinger
Dr. med. Clara Schlaich, MPH (Johns Hopkins Universität /USA) ist Internistin, Infektiologin und Arbeitsmedizinerin. Sie hat in Lübeck, Chicago, Hamburg und Malawi praktiziert und ist seit 2015 in der HafenCity niedergelassen. Gemeinsam mit Ihrem Praxispartner Dr. Beyer führen sie die Hafenpraxis Dr. Schlaich & Dr. Beyer für Innere Medizin (Hausärzte) – Schifffahrtsmedizin – Arbeitsmedizin in der Shanghaiallee 15-17. © Catrin-Anja Eichinger

In den letzten Monaten beginnen viele unsere Gespräche mit „Herzlich willkommen in der HafenCity, was hat sie hierher gebracht?“ Unsere Sprechstunde ist eigentlich ein Hörstunde und so erfahren wir nicht nur etwas über Krankheit und Gesundheit, über Ängste und Hoffnungen, sondern auch, warum ältere Menschen, Familien, Singles oder Menschen mit Behinderung ausgerechnet in die HafenCity ziehen. Die Gründe sind so individuell wie die Menschen. Besonders berührt hat mich die Aufbruchstimmung bei jungen Menschen mit Behinderungen, die in die neuen Wohnprojekte in der HafenCity ziehen, voller Hoffnung auf mehr Selbständigkeit, barrierefreies Leben und neue Erlebnisse. Und ja, sie bestätigen mir, dass die HafenCity ihnen neue Freiheiten eröffnet, aber auch Unachtsamkeiten, die für sie Barrieren schaffen: Zugeparkte Behindertenparkplätze, vandalisierte Aufzüge, defekte Eingangstüren.Der Gemeinsinn und das nachbarschaftliche Engagement sind Programm in der HafenCity. Jetzt, wo wir auch in der östlichen HafenCity sichtbar viele Menschen mit Kinderwagen, mit Rollator, Rollstuhl oder Blindenstock unter uns haben, müssen wir nochmal genauer hinsehen, was unseren Mitbewohner:innen das Leben erleichtern kann. Damit hier jeder „voll gut drauf sein“ kann. Clara Schlaich

INFO: www.hafenpraxis-hamburg.de*MPH, Master of Public Health; Johns Hopkins Universität /USA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

35 − 26 =