Die Macht der Masse

Editorial Die EU hat – noch – rund 512 Millionen Einwohner, ab März werden es aller Wahrscheinlichkeit nur noch knapp 450 Millionen sein, die Briten verabschieden sich mit großem Schmierentheater aus dem Reigen der Länder, die aktuell noch den Willen haben, Europa als Global Player im Spiel zu halten. Was von den Großmacht- und Kolonialphantasien der britischen EU-Gegner danach übrig bleiben wird, wird die Inselnation ziemlich schnell auf den Boden der Tatsachen zurückbringen, allein mit einem volatilen Finanzsektor und ein paar Industrieunternehmen – die zumeist eh in ausländischer Hand sind, wie zum Beispiel Mini – wird sich der Brexit schnell zur Katastrophe für genau die Schicht entwickeln, die, aus einem diffusen Gefühl heraus, Europa schon immer Scheiße fand. Diese Art von Unwohlsein findet man auch im Rest von Europa, in genau den gleichen Bevölkerungsgruppen, und als überzeugter Verfechter der europäischen Idee streikt die Phantasie, warum dieser Hass gerade bei jenen entsteht, die am wenigsten von möglicherweise negativen Auswirkungen von Europa berührt werden. Man fährt vergnügt nach Malle, ohne Geld zu tauschen, ohne Visum, so oft man möchte und kann und regt sich gemütlich im Flieger dahin über das undemokratische Bürokratiemonster Europa auf, ignorierend, dass erst ein Haufen von europäischen Standards und Normen diesen Flug sicher gemacht haben und im Zielort keine Überraschungen auf einen warten. Wer Europa verstehen möchte, muss sich gute Beispiele suchen. Für mich sind das Steckernetzteile: Wer kennt das nicht? Dutzende von Netzteilen mit jeweils verschiedenen Steckern fliegen irgendwo im Haushalt herum und nur mit Glück behält man die Übersicht, welche Netzteil zu welchem Gerät passt und es auch im passenden Moment zur Hand hat. Die EU – die größenwahnsinnige Gesetzgebungsmaschinerie – hat es sich jetzt zur Aufgabe gemacht, diesen Ressourcen verschwendenden Blödsinn durch eine Verordnung einzudämmen und nur noch Geräte mit USB-C Ladekabeln zuzulassen. Man wird wenige Menschen finden, die das nicht sinnvoll finden – und hartnäckige EU-Gegner mögen entgegnen, das man das Gesetz auch nur in Deutschland hätte durchsetzen können – aber Realität sind schlicht die am Anfang genannten Zahlen: Was hat mehr Macht? 500 Millionen oder 80 Millionen? Da bleibe ich doch lieber Europäer! [pdf-embedder url=“http://hafencityzeitung.jan-wenzel.com/wp-content/uploads/2019/02/Klein_Einzelseiten_HafenCity-Zeitung_1902_24_Seiten.pdf“ title=“Klein_Einzelseiten_HafenCity Zeitung_1902_24_Seiten“]]]>