Vernissage: Smarte Baupreise

Der BDA Hamburg und das Überseequartier Nord luden Architekten und Kreative zu der ­Vernissage „Ausgezeichnet! 25 Jahre BDA Hamburg Architektur Preis 1996-2021“ ein

Ja, will man der 24. Open-Art-Fotoaustellung auf dem Überseeboulevard zurufen.    Schön, dass die 43 großformatigen Outdoorbildtafeln im Überseequartier Nord sich dem Stadtbild, der gebauten urbanen Natur aus Backstein, Beton und anderen Fassadenmaterialien widmet. Und der Anlass ist jubelig. Der jährliche Preis vom Bund Deutscher Architektinnen und Architekten der Freien und Hansestadt Hamburg e.V., kurz: BDA, feiert sich zu Recht mal selbst: „Ausgezeichnet! 25 Jahre BDA Hamburg Architektur Preis 1996-2021“. Was wurde nicht alles prämiert, auch in der HafenCity – von der Elbphilharmonie über das sogenannte Unilever-Gebäude (Bild re.) oder das Ensemble Altes Hafenamt mit Cinnamon Tower. Hamburg modern.
Foto oben: Feierliche Eröffnung der Open-Art-Ausstellung „Ausgezeichnet! 25 Jahre BDA Hamburg Architektur Preis 1996-2021“ auf dem Marktplatz des Überseeboulevards vorm Alten Hafenamt – mit dem früheren Oberbaudirektor und Festredner Prof. Jörn Walter, Stadtplanungs- und Wohnensenatorin Dr. Dorothee Stapelfeldt und Quartiersmanagerin Überseequartier Nord Dr. Claudia Weise sowie Architekt Finn Warncke, 1. Vorsitzender BDA Hamburg (v.l.n.r.): „Jeder der gezeigten Gewinnerbauten veranschaulicht nicht nur eindrücklich den architektonischen Ausdruck seiner Zeit, sondern ist auch beispiel­­g­ebend für die vorrangigen Bauaufgaben seiner Entstehungszeit.“ © Julia Knop | Überseequartier Nord

Architektur Lounge II: Dr. Claudia Weise (l.),  Co-Gastgeberin der Vernissage und Quartiersmanagerin  Überseequartier Nord, mit Andrea Eggers, Head of Marketing, Unibail-Rodamco-Westfield, Überseequartier Süd.  © Julia Knop | Überseequartier Nord
Architektur Lounge I: Dr. Claudia Weise (l.), Co-Gastgeberin der Vernissage und Quartiersmanagerin Überseequartier Nord, mit Andrea Eggers, Head of Marketing, Unibail-Rodamco-Westfield, Überseequartier Süd. © Julia Knop | Überseequartier Nord

Bei einer großzügig gestalteten Outddoor-Vernissage als Get-together von Architekten, Politikern, Bauherren und Kreativen begrüßten die Gastgeber und Ausstellungspartner Dr. Claudia Weise von Quartiersmanagement Nord und Finn Warncke, 1. Vorsitzender des BDA Hamburg 150 geladene Gäste. Die VIPs der Bauherren-, Business- und Architektenszene genossen lässig gelaunt die laue Abendsonne auf dem Marktpltz des Überseeboulevards vorm Alten Hafenamt ihre Gespräche und die Reden.

Architektur Lounge II: Architekt Neil Winstanley (l.) mit Partner Jan Löhrs, im Vorstand BDA  Hamburg, von Spine Architects und Architekten- und Objektberaterin Jutta Engler von Petersen Tegl, Rendsburg. © Julia Knop | Überseequartier Nord
Architektur Lounge II: Architekt Neil Winstanley (l.) mit Partner Jan Löhrs, im Vorstand BDA Hamburg, von Spine Architects und Architekten- und Objektberaterin Jutta Engler von Petersen Tegl, Rendsburg. © Julia Knop | Überseequartier Nord

Finn Warncke wies in seiner Laudatio darauf hin, dass die BDA-Auszeichnungen ein Qualitätssiegel seien, das im Gegensatz zu Planungswettbewerben nicht den Entwurf auszeichnet, sondern das fertige Bauwerk und damit die vollbrachte Leistung von Architektinnen und Architekten. Der BDA-Hamburg-Präsident wünscht sich, dass die 24/7 geöffnete Open-Art-Ausstellung die Besucher:innen dazu einlädt, „sich mit der aktuellen Architektur in Hamburg ausein­anderzusetzen und damit auch die baukulturelle Debatte in der Hansestadt zu befördern“. Und Festredner Prof. Jörn Walter, 18 Jahre lang Hamburgs Oberbaudirektor und für viele ausgezeichnete Bauten mitverantwortlich, zog im Gespräch mit der HafenCity Zeitung (siehe Interview „7 Fragen an“, S. 11 re.) ein Resümee: „Hamburg ist in den vergangenen 25 Jahren städtebaulich reicher, lebendiger und vielfältiger geworden. Das ist ein Hauptgewinn.“ Wolfgang Timpe

Architektur-Lounge III: Bürgerschaftsabgeordneter Olaf Duge (l.) mit Dirk Hünerbein, Director of Development Germany, Unibail-Rodamco-Westfield.  © Julia Knop | Überseequartier Nord
Architektur-Lounge III: Bürgerschaftsabgeordneter Olaf Duge (l.) mit Dirk Hünerbein, Director of Development Germany, Unibail-Rodamco-Westfield. © Julia Knop | Überseequartier Nord
Architektur Lounge IV: Architekt und Designer Hadi Teherani („Cosco Shipping Lines“- und „Dockland“-Gebäude) mit Finn Warncke, seit Beginn des Jahres 1. Vorsitzender  des BDA Hamburg (r.), und Co-Gastgeber der Vernissage „Ausgezeichnet! 25 Jahre BDA  Hamburg Architektur Preis 1996-2021“. © Julia Knop | Überseequartier Nord
Architektur Lounge IV: Architekt und Designer Hadi Teherani („Cosco Shipping Lines“- und „Dockland“-Gebäude) mit Finn Warncke, seit Beginn des Jahres 1. Vorsitzender des BDA Hamburg (r.), und Co-Gastgeber der Vernissage „Ausgezeichnet! 25 Jahre BDA Hamburg Architektur Preis 1996-2021“. © Julia Knop | Überseequartier Nord

INFOBDA Hamburg, www.bda-bund.de/2021/07/ausgezeichnet und Open Art, Überseequartier Nord, www.überseequartier-nord.de

Prof. Jörn Walter ist deutscher Stadtplaner und war von 1999 bis 2017 Oberbaudirektor von Hamburg. © Julia Knop | Überseequartier Nord
SIEHE INTERVIEW JÖRN WALTER! Prof. Jörn Walter ist deutscher Stadtplaner und war von 1999 bis 2017 Oberbaudirektor von Hamburg. © Julia Knop | Überseequartier Nord

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

+ 64 = 69